Mit der KNX Haus- und Gebäudesystemtechnik wurde im Jahr 1992 die traditionelle Gebäudeinstallation revolutioniert. Auch häufig Smart Home oder Hausautomatisation genannt.

Ob Neubauten oder bei Modernisierungen, in industriell, gewerblich und öffentlich genutzten Objekten kommt KNX beinahe standardmäßig zum Einsatz, aber auch im privaten Wohnbau sorgt die intelligente Vernetzung zunehmend für Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz.

KNX fasst verschiedene Gebäudefunktionen in einem einzigen Bussystem zusammen und vernetzt so zahlreiche Anwendungen und Gewerke.

Dazu zählen Bereiche wie….

  • Beleuchtung, Sonnenschutz und Tageslichtlenkung, Heizung, Belüftung, Klimatisierung und Hausgeräte,
  • aber auch relevante Sicherheitsfunktionen wie Feuer- und Rauchmelder, Alarme oder Anwesenheitssimulation
  • sowie Audio/Video und Multimedia.

 

KNX-Bausteine-1-von-1-100x50 in KNX - Smart Home

Der Bus bildet sozusagen das Rückgrat für die gebäudeinterne Kommunikation und stellt ein optimales Zusammenspiel der Gewerke und eine energiesparende Steuerung aller elektrischen Verbraucher sicher.

Das alles können Sie flexibel über die zentrale Bedieneinheit, über Ihren Computer, Ihr Smartphone oder auch Ihrem Tablet steuern.

 

KNX – Einige Beispiele:

  • Sicherheit
    Im Urlaub werden automatisch Ihre Leuchten, Jalousien oder Steuerungen entsprechend der täglichen Nutzung ein- und ausgeschaltet. Die Anwesenheitssimulationen schrecken meistens schon im Vorfeld jeden Einbrecher ab.
  • Urlaub und Energieeinsparung
    Das Haus denkt mit, Ihre Heizung und Beleuchtung können Sie auch aus der Ferne steuern. I-Phone und Co machen das möglich. So können Sie z. B. von unterwegs schon einmal die Heizung einschalten, oder von unterwegs kontrollieren, ob Zuhause alles in Ordnung ist.

Modernste Technik macht das möglich und die Experten von Elektro Artzinger zeigen Ihnen wie es geht. Rufen Sie uns an, wir erstellen die passende Lösung für Sie.